Kinder sind neugierig – Erzieher als Impulsgeber

Impulse für spannende Dinge geben

Die Neugierde der Kinder ist eine große Kraft. Sie saugen alles Spannende und Aufregende in ihrer Umgebung auf. Kinder haben ihren eigenen Lernrhythmus und sie suchen sich das aus ihrer Umgebung heraus, was sie gerade wissen und lernen wollen. Und so verstehen sich die ErzieherInnen als Impulsgeber.

 

Unterwegs sein - die Umgebung erkunden, Fragen stellen

Die Regenbogen Kinder sind viel unterwegs. Sie erkunden ihre Umwelt, lernen die Bücherei und die Saline kennen und bekommen eine Vorstellung, was die Stadt mit ihren Geschäften zu bieten hat. Aus den Beobachtungen der Kinder entstehen Fragen und aus den Fragen entstehen die Regenbogen Projekte.

 

Neue Projekte entwickeln sich durch Impulse für und von den Kindern

Regenbogen ErzieherInnen sind immer auf der Suche nach neuen Impulsen für die Kinder. Manchmal bringen sie interessante Gegenstände mit und manchmal greifen sie Erfahrungen und Beobachtungen der Kinder auf, um die Weltsicht zu erweitern. Regenbogen Philosophie meint, dass wir den Kindern Anregungen anbieten und die Kinder sich die Dinge heraussuchen, die sie momentan gerne lernen möchten.

Loading ...